Schleich Hyäne 14735

4,59 €
statt 5,99 €
(Unser alter Preis)
Preis inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
23 %
Ersparnis
vorrätig



Artikelbeschreibung

Gefährdungsstatus: Nicht gefährdet
Verbreitungsgebiet: Afrika
Hauptlebensraum: Savanne, Wälder, Grasland, Buschland, Wüste

Hyänen können sogar Knochen zerbeißen und verdauen.

Tüpfelhyänen sehen auf den ersten Blick aus, wie zu groß geratene Hunde. Auffällig sind ihre langen Hälse, kräftigen Schädel, die braunen Flecken auf gelblich-braunem Fell und die abfallende Rückenlinie. Dadurch wirken Hyänen immer so, als duckten sie sich. Ihr Aussehen verhalf diesen Raubtieren zu ihrem schlechten Ruf. Auf menschliche Beobachter wirken sie nicht selten bedrohlich und hinterlistig. Tatsächlich sind Tüpfelhyänendie erfolgreichsten Jäger der afrikanischen Savannen. In der Dämmerung machen sie Jagd auf größere Huftiere, verschmähen aber auch Kleintiere, wie Insekten oder Reptilien nicht. Manchmal nehmen sie auch anderen Raubtieren, wie Löwen oder Leoparden deren Beute ab. Hyänen fressen ihre Beutetiere komplett auf, da sie sogar ihre Knochen verdauen können. Lediglich Haare werden wieder ausgewürgt. Hyänenie leben in Rudeln von bis zu 80 Tieren, an deren Spitze immer das dominante Weibchen steht.

Warnhinweise:

ACHTUNG: Verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr.
Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.

EAN: 4005086147355
Zoom: Maus über das große Bild
  • Schleich-14735-1.jpg